Bürgerstiftung Bergen

Aktuelle Angebote

Pflege der Natur und Umwelt

Kunstprojekt „Covid & Me“

Volles Stadthaus mit um die 500 Besucher*innen bei der ersten Veranstaltung von Covid & Me. Hier präsentierten die Grundschüler am 29.06. ihre Ergebnisse aus dem Bereich Malen und Zeichnen, Theater und anderen Medien. 
30 Schüler*innen wurden mit ihren kreativen Arbeiten von der Bürgerstiftung ausgezeichnet.

© Foto Annette Höper

Hier können Sie sich die Präsentation mit sämtlichen, eingegangenen Werken ansehen:

Gesamtpräsentation (PDF)

Pressestimmen zum Kunstprojekt „Covid & Me“

Unter dem Motto „Bergen Kreativ“ hat die Bürgerstiftung Region Bergen im September 2021 dazu aufgerufen, sich an unserem Kunstprojekt „Covid & Me“, zu beteiligen. Ziel war und ist es, Menschen in unserer Region zu bewegen, ihre Gedanken und Vorstellungen zur Pandemie im Rahmen einer künstlerischen Auseinandersetzung auszudrücken. Bis zum heutigen Zeitpunkt hätte niemand gedacht, dass uns dieses Thema immer noch begleiten wird.
Besonders Schulen, die wir zur Teilnahme am Projekt aufgerufen hatten, waren mit der Umsetzung der amtlich geforderten steten Änderung und Anpassung der erforderlichen Schutzmaßnahmen gegen Covid überfordert. Daher stieß eine weitere Auseinandersetzung mit diesem Thema an ihre Grenzen. Dennoch haben sich Dank des großen Engagements einzelner Lehrer und Lehrerinnen einige Klassen sowie einzelne Schüler und Schülerinnen beteiligt.
Unser Aufruf richtete sich allerdings nicht nur an Schüler und Jugendliche, sondern schließlich bewusst an alle Kunstinteressierten ohne Altersbegrenzung. Unser Ziel ist, die Kreativen in unserer Region zu entdecken und ihnen sowohl ein Präsentationsforum als auch eine Anerkennung zu geben.
Alle entstandenen Kunstobjekte werden derzeit durch eine Jury begutachtet. Die prämierten Bilder werden dann in einem großen Format ausgedruckt und im Rahmen einer öffentlichen Präsentation im Juni/Juli auf dem Friedensplatz ausgestellt.
Geplant sind zwei Veranstaltungen: 1.) vormittags für Schüler am 29.06. um 10:00 Uhr im Stadthaus Bergen und 2.) eine Abendveranstaltung am 02.07.22 auf dem Friedensplatz. Wir bitten alle, sich diese Termine schon einmal vorzumerken.
Auf diesem Wege möchten wir uns für die rege Teilnahme an unserem Projekt bedanken. Das große Interesse und die Umsetzung des Themas hat uns regelrecht begeistert. Die meisten Objekte sind – wie erwartet – Bilder, die von uns digitalisiert wurden und so auf einer Leinwand gezeigt werden können. Darüber hinaus gibt es tolle Kunstobjekte aus unterschiedlichen Materialien sowie Texte, Songs, einen Videofilm und ein Theaterstück. Wir sind sehr gespannt auf die Veranstaltungen, an denen die vielfältigen, spannenden Ergebnisse erstmals präsentiert werden.

Kinder & Jugend

Für die Hu Li Di, eine Mutter-Kind-Gruppe, die die Kleinsten aus der Dorfgemeinschaft in Huxahl, Lindhorst und Diesten betreut, hat die Bürgerstiftung einen mobilen Materialwagen mit vier Materialkästen und acht Gymnastikmatten inkl. Halter im Wert von 914,55 € finanziert. (s. Fotos, Fotografin: Sarah Spring)

An der anteiligen Finanzierung des Spieleturms für die Kita Eversen haben wir uns gerne beteiligt, weil die Bewegung im Freien und der Spaß an neuen Herausforderungen für die körperliche und seelische Entwicklung förderlich ist.

Den Spielkreis in Diesten unterstützen wir mit der Finanzierung von Matten und Material.

Schüler/innen aus verschiedenen Grundschulen aus unserem Umkreis haben an der Matheolympiade des Christian Gymnasiums Hermannsburg teilgenommen. Wir haben dieses Vorhaben gerne mit der Finanzierung von T-Shirts für die Gewinner und Lunchpaketen unterstützt. Hier die Siegerehrung.

Fotograf: Sebastian Salie

Bürgerstiftung spendet Spiel-System fürs Bergwerk Bergen

Bergen, 05.05.2022: Über eine Spende der Bürgerstiftung Region Bergen in Höhe von rund 3.000 € freut sich die Jugendfreizeitstätte Bergwerk in Bergen. Mit den Mitteln der Bürgerstiftung konnte ein Bewegungsspiel, ein sogenanntes Interaktives Play-System (IPS), angeschafft werden. Mit dem Set, das aus verschiedenen elektronischen Buzzern auf Pylonen besteht, können unterschiedliche Spiele-Parcours aufgebaut werden.
„Das IPS fördert die Koordination. Man muss schnell nachdenken und sich als Gruppe abstimmen“, sagt Stadtjugendpfleger Bernd Mill. „Durch die vielen Spielevarianten ist es flexibel einsetzbar und damit ein tolles Instrument für Bewegungsspiele.“
„Als Bürgerstiftung ist es uns ein Anliegen, das interaktive Miteinander in der Gesellschaft zu fördern“, so Helga Könings-Schinner von der Bürgerstiftung Region Bergen. „Gerade nach der Corona-Pandemie ist es wichtig, die Kinder wieder in die Begegnung und Bewegung zu bringen. Das IPS ist dafür eine schöne Möglichkeit.“ 

Helga Könings-Schinner von der Bürgerstiftung überzeugt sich bei Bernd Mill im Bergwerk vom Spielspaß, den das neue IPS bringt (Foto: Stadt Bergen). 

Kita Lukenstraße bekommt neue Kinderfahrzeuge

Bereits 2021 hat sich die Kita für ihren Außenbereich ein Holzpferd gewünscht, welches leider vom Hersteller nicht geliefert werden konnte. Alternativ haben Sie einen Antrag über zwei Fahrzeuge gestellt, den wir positiv beschieden haben.

Auf dem Bild: 1. Vorstandsvorsitzende, Annette Höper bei der Übergabe.

Fortsetzung des Gewaltpräventionsprojektes

Soziales

Defibrillatoren können Leben retten! Die Bedienung ist einfach und jeder Arbeitsschritt wird exakt beschrieben, auf diese Weise kann jeder Unbedarfte auch damit umgehen. Damit möglichst viele bürgernahe Einrichtungen in Bergen Zugriff auf diesen lebensrettenden Apparat erhalten, hat die Bürgerstiftung Region Bergen dieses Jahr drei Defibrillatoren für folgende Einrichtungen angeschafft: Lebenshilfe, Rhynio Wohnen und das Stadthaus Bergen.
Endlich verfügt das Stadthaus Bergen wieder über einen funktionsfähigen Defibrillator.

Die Bürgermeisterin Frau Claudia Dettmar-Müller (Mitte) freut sich sehr.
Links: Frau Annette Höper, 1. Vorstandsvorsitzende, Rechts: Frau Helga Könings-Schinner, 2.  Vorstandsvorsetzende der Bürgerstiftung Region Bergen.
Foto: Cornelia von Zengen, Stadt Bergen

Pressemitteilungen zum Frühjahrsempfang der Bürgerstiftun Bergen

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen:

https://www.celleheute.de/post/anleitung-zum-glück-beim-frühjahrsempfang-der-bürgerstiftung-bergen

Artikel in der Celleschen Zeitung am Freitag, den 13. Mai 2022

Die Bürgerstiftung Region Bergen steht an der Seite der Ukraine

Niemand hat das Recht Menschen – egal an welchem Ort – kriegerisch anzugreifen. Aber dennoch ist es geschehen und nun befinden sich viele Menschen in der Ukraine in einem Kriegszustand und leiden in unvorstellbarer Weise sowohl körperlich als auch seelisch. Was können wir tun und wo können wir helfen? Diese Frage bewegt sicher außer uns noch zahlreiche andere Menschen in Bergen und Umgebung.
Sachspenden, Medikamente, Räume und täglicher Bedarf für die ankommenden Flüchtlinge aus der Ukraine, es gibt so vieles, was gebraucht wird und organisiert werden muss.
Wie die CZ berichtet hat, gibt es bereits einige Aktionen in unserer Region, die Spendenhilfe-Lieferungen organisieren und wichtige Unterstützungsarbeit leisten wie z.B. in Nienhagen und auch in Bergen sowie an anderen Orten. Das sind Beispiele von bewundernswerten Aktionen! Unser Fokus richtet sich auf die Menschen, die in unserer Region angekommen sind und noch ankommen werden.
Bezüglich der Vorgehensweise und Planung der Hilfestellung wird der Vorstand der Bürgerstiftung Region Bergen derzeit personell vom Stiftungsrat unterstützt.
Das Ganze kann unserer Ansicht nach nur dann zu einem sinnvollen Hilfspaket werden, wenn – wie beschlossen – eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt Bergen stattfindet. So sind wir in regem Austausch mit der Stadt Bergen, um auszuloten, welcher Hilfsbedarf sich aktuell und auch längerfristig abzeichnet.
Sobald feststeht, was an sinnvoller Unterstützung von unserer Seite realisierbar ist, werden wir darüber informieren.

Kooperation mit dem Kulturkreis Bergen

Kulturelles Leben ist wichtig, aber nicht jede und jeder ist in der Lage, daran teilzuhaben. Daher hat die Bürgerstiftung Region Bergen den Kulturkreis Bergen bei dem Wunsch unterstützt, den Besuch einer Theaterveranstaltung in Hamburg zu ermöglichen. Fünfzig Personen aus Bergen und Umgebung haben sich am 08.01.22 mit einem Bus nach Hamburg begeben, um Schmidts Theater zu besuchen. Auf diese Weise konnten die Teilnehmer mal aus dem Alltag herauskommen und in einer anderen Umgebung auf andere Gedanken kommen und sich am Programm des Hamburger Szenetheaters erfreuen. Gerne haben wir dieses kulturelle Erlebnis durch einen Zuschuss für Busmiete und Eintrittskosten in Höhe von 1500,00 € unterstützt.

Covid & Me – Kreativprojekt der Bürgerstiftung Region Bergen –
Projektverlängerung bis Ende Februar

Die Projektorganisatorinnen: Annette Höper und Helga Könings-Schinner (Fotograf: Mirko Grethen)

Im Sommer 2021 konnte man noch nicht absehen wie sich die Corona Situation entwickeln würde. Delta und Omikron war im September, als wir das Projekt gestartet und beworben haben, noch kein Thema. Ehrlich gesagt, hatten wir gehofft, dass wir in der Vergangenheit auf das Thema blicken würden, doch weit gefehlt! Anstelle dessen befinden wir uns derzeit mitten „im Auge des Orkans“ Omikron, Ansteckungen sind kaum noch zu vermeiden und kommen im persönlichen Umfeld immer dichter.
Dennoch haben uns viele tolle Bewerbungen aus unterschiedlichen Bereichen erreicht: von Theater, Texten, Bildern, Gesang bis hin zu unterschiedlichen Kunstobjekten. Neben den Ergebnissen, die uns aus Schulen erreicht haben, haben wir zu unserer großen Freude auch viele spannende Einzelbewerbungen erhalten.
Insgesamt zeichnet sich eine interessante, vielfältige Mischung ab, die von Kreativen aller Altersgruppen entwickelt wurde. Das macht die Beurteilung nicht gerade einfacher, aber das war uns von Vornherein bewusst. Wir möchten hiermit noch mal aufrufen, dass sich noch weitere Interessierte an dem Projekt beteiligen. Besonders würden wir uns noch über weitere Bilder freuen, aber der Kreativität setzen wir keinesfalls Grenzen!
Unser Ziel ist, alle Projekte öffentlich bei einer attraktiven Außenveranstaltung auf dem Friedensplatz zu präsentieren.
Die Ergebnisse der Gewinner im Bereich Malen & Zeichnen sowie Textgestaltung werden gedruckt und in einer Außenausstellung auf dem Friedensplatz zu sehen sein.
Ansonsten haben wir folgende Preisstaffelung vorgesehen: 1. Platz: hundert Euro, 2. Platz: fünfzig, 3. Platz: 25 Euro. Bei Teilnahme einer Klasse: 10 Euro für jeden teilnehmenden Schüler, zusätzlich erster bis dritter Platz: 30/20/10 Euro.
Alle Infos zur Bewerbung finden Sie auf unserer Homepage der Bürgerstiftung Region Bergen unter Downloads.
Einfach loslegen und mitmachen! Es lohnt sich immer!
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und ihr Projekt.

Senioren

Ortskern

Pressemitteilung: Bürgerstiftung Bergen unterstützt Umweltaktion